lifestyle design

Die 4 Box Methode – Declutter-Serie Teil 2

declutter 2 Titel

Im Vergleich zu vielen anderen Methoden stellt die 4 Boxen Methode dein Leben nicht so sehr auf den Kopf, hinterlässt aber dennoch eine aufgeräumtere und freiere Wohnung.
Wenn du nicht gleich dein ganzes Leben verändern möchtest, ist sie vielleicht genau das Richtige für dich.

Dieser Artikel ist Teil der Declutter-Reihe:

  1. Einleitung 
  2. 4 Box Methode – Für jedes Teil die richtige Box (hier bist du gerade)
  3. Closet Hanger – Behalte, was du benutzt!
  4. KonMari-Methode – Selbsterkenntnis durch Ausmisten
  5. Alles ausgemistet und dann? So geht es weiter

 

So funktioniert’s

Das Prinzip steckt schon im Namen.
In der 4 Boxen Methode geht es um vier Boxen.

Nimm dir vier große Kartons und beschrifte sie mit „weggeben„, „wegwerfen„, „behalten“ und „???„.
Dann kann es auch schon losgehen.
Nimm dir ein Zimmer oder eine Ecke oder auch nur einen Schrank vor.
Ziel ist es möglichst schnell alles auszuräumen und in den Kisten zu verstauen.

Wenn dein Schrank komplett leer ist, kannst du die Gelegenheit nutzen und schnell durchwischen, bevor du die Gegenstände aus dem dritten Karton (behalten) wieder einräumst.

Karton 1: weggeben

In den ersten Karton kommt alles, was du nicht behalten möchtest, aber kein Müll ist.
Das kann Kleidung sein, die dir nicht mehr passt oder gefällt. Altes Spielzeug, das niemand mehr anrührt. Oder auch Bücher, die du schon gelesen hast.

Alles, worüber sich jemand anderes noch freuen könnte, kommt in den ersten Karton.

Die Sachen können verkauft, an Freunde verschenkt oder an Organisationen gespendet werden. Darüber machst du dir am Anfang noch keine Gedanken.
Erstmal kommt alles hier in diese Kiste.

Karton 2: wegwerfen

Was niemand mehr haben möchte oder kaputt ist, kommt in den zweiten Karton.
Wenn es dir zu peinlich wäre, es jemandem zu spenden, dann ist hier der richtige Ort dafür.

In der zweiten Kiste kannst du all den Müll sammeln, der sich ganz hinten in den Schubladen versteckt.

Dazu zählen auch abgelaufene Lebensmittel oder Elektrogeräte, die nicht mehr funktionieren.

Wenn du fertig bist, musst du dich informieren, wie man die Dinge am besten entsorgt.
Für den Moment schmeißt du aber alles erstmal zusammen.

declutter 4 inst ausmisten

Was möchtest du wirklich in deinem Leben haben?

Karton 3: behalten

Anstatt die Dinge im Regal oder Schrank zu lassen, die du behalten möchtest, kommen auch sie erstmal in einen Karton.
Das hat mehrere Vorteile, die wir uns gleich noch anschauen.

In dieser Kiste landet alles, was dein Leben ausmacht: deine Lieblingspullover, die schöne Vase und deine regelmäßig genutzten Töpfe.

Eigentlich gibt es bei dieser Methode keine Regeln. Dennoch möchte ich dir ein paar Hinweise geben, was in diesen Karton kommt:

  • was du liebst
  • was dir gut passt und worin du dich wohl fühlst
  • was dir gefällt
  • was du regelmäßig benutzt und brauchst
  • was dein Leben vereinfacht

Karton 4: ???

Nicht alle Dinge lassen sich sofort einordnen.
Alles, bei dem du innehalten musst, um genauer darüber nachzudenken, kommt erstmal in die vierte Kiste.

Auch die Sachen, die dir nicht allein gehören, können erstmal hier hinein.
So kannst du später absprechen, was ihr damit tun wollt.

Wenn du fertig bist und dieser Karton voll ist, kannst du auf zwei Arten damit umgehen.
Du kannst später in Ruhe nochmal durch die Sachen gehen und sie den anderen Kisten zuordnen.
Oder du lässt sie in dieser Kiste und nimmst immer heraus, was du benutzt. Dann schaust du nach 6 Wochen nochmal durch, aber wahrscheinlich kannst du alles übrige weggeben.

durch Ausmisten mehr Ruhe und Ästhetik

Vorteile

Die 4 Box Methode ist eine einfache Methode, um schnell viel Mist aus deiner Wohnung zu bekommen, ohne einen großen Aufwand zu betreiben.

Durch die eindeutigen Bezeichnungen der Boxen kommst du nicht in die Schwierigkeit, dass du etwas nicht zuordnen kannst. Irgendwas passt einfach immer, denn im Notfall kommt der Gegenstand erstmal in die vierte Box.
Außerdem kannst du diese Methode auf alle Bereiche in deiner Wohnung anwenden. Sie eignet sich ebenso für Kleidung, wie für Hobbies, Küchenutensilien oder Putzsachen. Sogar im Keller oder der Garage lässt sich dieses Vorgehen verwenden.

Ein großer Vorteil dieser Methode liegt in der Geschwindigkeit. Du kannst nämlich selbst entscheiden, wie viel du machst und wann du dich dem nächsten Bereich zuwendest.
Du hast nur eine halbe Stunde diese Woche? Dann machst du einfach ein Regal.
Mach einen Bereich nach dem anderen und beobachte, wie sich deine Wohnung langsam in einen Ort der Ordnung und Gemütlichkeit verwandelt.

Obwohl du die Geschwindigkeit und Vorgehensweise selbst bestimmen kannst, nimmst du doch alles komplett aus den Regalen und Schränken heraus. Dadurch hast du nicht nur eine gute Gelegenheit, um nochmal richtig sauber zu machen.
Es bietet sich auch an, die Sachen, die du behalten möchtest, gleich zu organisieren und geordnet zurück zu legen.
So fällt es dir beim nächsten Mal direkt auf, wenn etwas überflüssig ist.

Zu guter letzt bekommst du mit der Zeit ein gutes Gespür dafür, was du behalten möchtest und was weg kann.
Und die Kartons lassen sich später super weiterverwenden.

Nachteile

Trotz all dieser Vorteile, gibt es natürlich auch bei dieser Methode einige Nachteile.

Da ist zunächst die dritte Kiste. Obwohl du nach der Auswahl weißt, was du behalten möchtest, gibt es kein Ordnungssystem, nachdem du diese Sachen wieder unterbringen kannst.
Du musst den Extraaufwand betreiben, die Sachen aus der Kiste zu nehmen, dir ein eigenes System zu überlegen und dann alles wieder einzuräumen.

declutter 6 inst ausmisten

Ausmisten befreit den Geist von unnötigen Ballast

Dazu kommt, dass es am Anfang recht schwierig ist, nicht alles in die letzten beiden Boxen zu packen. Ohne eine richtige Anleitung, wie du die Entscheidung triffst, fällt diese nicht so leicht.

Deshalb passiert es oft, dass die „ich weiß nicht„-Kiste besonders voll wird.
Wenn du nicht viel Zeit hast oder von dem Ausmisten erschöpft bist, bleibt diese Kiste gerne mal vorübergehend stehen.
Und dann passiert es leicht, dass sie zum neuen Unruhe-Herd der Wohnung wird. Plötzlich sammeln sich in ihr immer mehr Dinge, dann darauf und irgendwann daneben.
Wenn du diese Methode ausprobierst, setze dir deshalb selbst die Regel, die vierte Kiste komplett auf die anderen Kisten zu verteilen, bevor du zur nächsten Ecke weiter gehst.

Ein ähnliches Problem gibt es auch mit den ersten beiden Kisten.
Zwar hast du dich dazu entschieden, die Sachen abzugeben, aber du musst nun nochmal durch die Kisten durchschauen. Nicht alles, was weggeworfen wird, kann in die gleiche Tonne.
Das kostet nicht nur noch zusätzliche Zeit, sondern birgt auch die Gefahr, dass du die Sachen doch nochmal in die Behalten-Kiste steckst.

Für wen ist diese Methode geeignet

Die 4 Box Methode eignet sich für alle, die aus dem Ausmisten keinen tagelangen Retreat machen, sondern hier und da in ihrem Alltag ein wenig machen möchten.

Wenn du wenig Zeit, kleine Kinder oder wenig Energie hast, ist diese Methode perfekt für dich.
Auch wenn du mit anderen zusammen lebst, kann diese Art des Ausmistens gut funktionieren.

Allerdings brauchst du dennoch einiges an Disziplin und etwas Zeit, um die 4 Box Methode umzusetzen.
Und du brauchst den Platz, um die vier Kartons unterzubringen. Die müssen nämlich eine beachtliche Größe haben, um wirklich genug Zeug aufnehmen zu können.

declutter 7 inst ausmisten

Mache Platz für dich nicht für Dinge

Wenn du schon ein Mal groß ausgemistet hast, kannst du diese Methode zwischendurch immer mal wieder nutzen, um nachzubessern und den Stand zu halten.

Schlussgedanken

Obwohl diese Methode nicht perfekt ist, finde ich sie super, um mal schnell Klarschiff zu machen.
Ich benutze sie, wenn ich mir ein bestimmtes Zimmer vornehme und mal wieder richtig gründlich alles reinige.
Das kostet dann kaum mehr Zeit, aber hinterher ist die Wohnung wieder um ein paar Dinge leichter.

Hast du die 4 Box Methode ausprobiert? Welche Erfahrungen hast du mit ihr gemacht?

Denke daran: Es geht nicht darum, dich selbst zu verbessern.
Du bist schon großartig, ohne dass du irgendetwas an dir änderst.
Jetzt wird es Zeit, dass dein Leben sich an dich anpasst.

 

Gehe zurück zum 1. Teil

ausmisten
08-10 29.1 pin ausmisten
08-10 29.1 pin ausmisten
08-10 29.1 pin ausmisten
Möchtest du mehr Inspiration und zusätzliche Übungen?
Werde zum Profi in Sachen Selbstliebe und Achtsamkeit!

Abonniere jetzt kostenlos meine zusätzlichen Übungen und Anregungen, die ich zwei Mal im Monat mit dir teile, und ich schenke dir ein Workbook mit 6 intensiven Übungen, um dich selbst wirklich kennen  und verstehen zu lernen.

Garantiert ohne Spam.

No Comments

Leave a Reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.