Was denkst du über deinen Körper?

Fühl dich einfach wohl in deiner Haut und entdecke ein völlig neues Körpergefühl.

In Zeiten von Photoshop, Instagram und speziell auf Mädchen „abgestimmte“ Produkte haben wir vor allem eines bekommen: eine ganze Reihe neuer Maßstäbe, um uns zu vergleichen. Nur leider keine realistischen.

 

Das wir uns davon nicht lösen können, ist kein Wunder. Mädchen bekommen schon Miniröcke und rosa Haarklammern, bevor sie überhaupt laufen können. Mit der Folge, dass alle Menschen um sie herum anders mit ihr umgehen, als sie es mit einem Jungen tun würden.

 

Noch immer müssen Mädchen hübsch, ansehnlich und brav sein. Als Kinder glauben wir noch, dass das auf uns zutrifft. Aber in der Pubertät prasseln die Einflüsse und Idealvorstellungen der Gesellschaft auf uns ein und haben nur eine Botschaft für uns:

 

Du bist nicht genug. Nicht schön genug. Nicht gut genug.

Kein Wunder dass Essstörungen selbst bei 12 Jährigen ein großes Thema ist.

 

2014 gab es dazu eine interessante Studie. Tausend Frauen wurden zu ihrem Körper befragt und die Ergebnisse sind niederschmetternd.

80% der Frauen fühlen sich unglücklich, wenn sie in den Spiegel schauen.
64% der Frauen gaben an, sich sogar noch schlechter zu fühlen, nachdem sie auf Instagram waren.
Und 60% der Frauen bearbeiten ihre Fotos, bevor sie sie online stellen.

Tendenz steigend.

 

Das ist traurig.
Und das muss ein Ende haben.

Kennst du das auch?

– Du fühlst dich schlecht, wenn du in den Spiegel schaust

– Wenn dein Körper nicht deinen Erwartungen entspricht, machst du dich dafür fertig

– Du fühlst dich schuldig

– Du empfindest Scham, weil du den Erwartungen nicht entsprichst

– Du hasst deinen Körper dafür, wie er aussieht

Nur 2% aller Frauen bezeichnen sich selbst als schön.

Gehörst du dazu?

Wenn nicht, kannst du das jetzt ändern.

Das Buch „Liebe deinen Körper“ begleitet  dich für 21 Tage mit Anregungen und Übungen, um deine Wahrnehmung und Gewohnheiten zu verändern.

Theoretisch wissen wir alle, dass wir uns mit unserer negativen Einstellung nichts Gutes tun. Es hapert an der Umsetzung.

Praxis statt Theorie. Das ist die Devise des Buches.
Es ist ein praktischer Ratgeber mit täglichen Handlungsvorschlägen für deine Veränderung.

 

Im Fokus steht:

– Liebevoll mit dir und deinem Körper umgehen

– Schönheitsideale hinterfragen und eigene zu
   entgegensetzen

– Deinen Körper wie deine beste Freundin behandeln

– Deine Weiblichkeit wieder wertschätzen

– Verantwortung für deinen Körper und deine Sicht auf
   ihn übernehmen

liebe-deinen-koerper-verstecken

Werde von der schärfsten Kritikerin zur Verehrerin deines weiblichen Körpers.

Klicke hier, wenn du dich nicht länger selbst fertig machen und endlich das Lebensgefühl haben möchtest, das du verdienst.

Das hast du davon:

– Du lernst, deinen Körper anzunehmen, wie er ist

– Du erkennst die Schönheit in dir

– Du lernst, Frieden mit deinem Körper zu schließen und ihn als einzigartig unter vielen Körpern zu betrachten

– Du lernst, die Botschaften deines Körpers wieder wahrzunehmen und eine ganz neue Verbindung mit ihm
   einzugehen

– Du wirst wieder glücklich in den Spiegel schauen

Bonus

Du bekommst ein eigens für die Übungen gestaltetes Notizbuch gratis dazu!
Es begleitet dich durch das drei Wochen Programm und bietet dir zusätzlichen Platz zur Reflexion.

Dein Körper ist ein Wunder.

Du entscheidest, ob du das anerkennst oder nicht.

Du hast die Wahl

Lebe weiter mit deinem kritischen Blick und den selbstzerstörerischen Gedanken in dir. Oder klicke hier, um die Liebe zu deinem Körper neu zu entdecken.