lifestyle design personal growth

Täglich mehr Selbstvertrauen in unter 5 Minuten

täglich mehr Selbstvertrauen in nur 5 Minuten

Mit jedem Tag selbstbewusster werden. Das klingt fast zu gut, um wahr zu sein?
Ist es aber.
Dein Selbstvertrauen funktioniert wie ein Muskel. Täglich ein wenig Aufwand bringt deutlich mehr, als nur einmal im Monat mehrere Stunden daran zu arbeiten.

Mit diesem einfachen Werkzeug wirst du das Vertrauen in dich und deine Fähigkeiten täglich verbessern.
Es ist egal, wo du jetzt gerade stehst.
Ob du schon ein klares Bild von deinen Stärken hast oder glaubst, dass du überhaupt nichts kannst.
Du kannst noch heute anfangen und dein Leben verändern.

Du willst wissen, welches Wundermittel das vollbringen kann?

Es ist das Erfolgsjournal.

Was zum Geier ist ein Erfolgsjournal?

Auch wenn der Name es nicht gleich verrät, ist das Erfolgsjournal keine Erfindung der letzten Zeit. Tatsächlich wird es schon seit Jahrhunderten genutzt, um den Glauben an die eigenen Fähigkeiten zu stärken, Ängste zu überwinden und das Leben zum Besseren zu verändern.

Dabei handelt es sich um die wohl einfachste Technik der Welt.
Du brauchst weder viel Zeit, noch Talent oder irgendwelche teuren Hilfsmittel.

Du nimmst dir am Abend, bevor du ins Bett gehst, ein zwei drei Minuten Zeit und schreibst deine Erfolge des vergangenen Tages auf.

So einfach ist das!

Es sollten immer mindestens fünf Erfolge sein. 
So stellst du sicher, dass du zumindest darüber nachdenkst, wenn ein Tag mal schwierig ist.

Wenn dir mehr einfällt, kannst du natürlich so viele Erfolge aufschreiben, wie du möchtest.

Das wars schon.
Mehr ist nicht nötig.

Du brauchst dir dafür nicht mal ein teures Notizbuch kaufen.
Du kannst einfach einen Zettel nehmen und deine Erfolge darauf kritzeln.
Oder du tippst sie auf dem Smartphone.

Verwende einfach das Mittel, das zu dir und deinem Tagesrhythmus am besten passen.

Muss es abends sein?

Natürlich muss es nicht unbedingt abends sein.
Wenn du mal keine Zeit hast, ist das kein Problem.
Dann kannst du die Übung einfach am nächsten Morgen nachholen.

Das ist zwar ok, aber nicht optimal.
Der starke Effekt dieser Übung wird dadurch erzielt, dass es das Letzte ist, was du vor dem Schlafen tust.

Eine Alternative wäre, dass du morgens oder aber im Laufe des Tages deine Erfolge aufschreibst und sie abends nochmals liest.
Der Effekt ist ähnlich, wenn auch nicht ganz so stark.

Ich habe aber gar keine Erfolge

Wenn dir dieser Gedanke kam, dann bist du nicht allein.

Selbstvertrauen und Erfolg

Erfolge und Selbstvertrauen beeinflussen sich gegenseitig

Mir selbst ging es genau so, als ich damit anfing.
Und ich habe schon mit vielen Menschen über diese Übung gesprochen und kaum jemandem fällt sie anfangs leicht.

Aus Erfahrung kann ich dir aber sagen, dass jeder Einzelne, mit dem ich diese Übung je gemacht habe, tägliche Erfolge aufschreiben konnte.

Das Problem liegt nicht darin, dass keine Erfolge vorhanden sind.
Das Problem liegt darin, dass sie nicht gesehen werden.

Genau das ist die Wirkung dieser Übung: Deine Erfolge sehen zu lernen.
Keine Sorge, das ist wirklich lernbar.

Zu Beginn kann es hilfreich sein, alle größeren Erfolge deines Lebens aufzuschreiben. So kommst du gut in die richtige Sichtweise hinein und fängst schon mit einem positiven Gefühl an.

Denke mal kurz über dein Leben nach.
Welche Erfolge hattest du?

Und jetzt denke an den deinen letzten Tag.
Wie sieht es da mit Erfolgen aus?

Wenn deine Antwort ‚KEINE!‘ ist, dann brauchst du einfach nur ein paar Anregungen.
Ich bin mir sicher, dass dir beim Lesen der Liste wieder einige Dinge der letzten Tage einfallen.

Ein Erfolg ist es, wenn du:

# etwas abschließt (einen Auftrag, eine Aufgabe, ein Punkt der To Do Liste)
# etwas außerordentlich gut (oder auch ordentlich gut) machst
# Geld mit etwas verdienst
# Zeit oder Geld in dich/ deine Zukunft/ die Zukunft deiner Kinder investierst
# dich an deinen Plan hältst und deine To Do Liste abarbeitest
# etwas Unnötiges von deiner To Do Liste streichst
# dich außerhalb deiner Komfortzone begibst
# ein Kompliment bekommst oder gelobt wirst (hier ist alles erlaubt von den Schuhen zur Frisur bis hin zur Arbeit)
# dich einer Angst stellst
# etwas Schwieriges meisterst oder auch nur hinter dich bringst
# deine Zeit sinnvoll nutzt (für deinen Traum, deine Familie, Freunde oder dich selbst)
# etwas optimierst (deine Wohnung, einen Arbeitsablauf, die Nutzung eines Programms)
# sich etwas in deinem Leben verändert
# etwas delegieren kannst und dadurch Zeit sparst
# jemanden etwas Gutes tust (helfen, eine Freude machen, Rat geben, ein Geschenk etc.)

Nichts davon hast du heute erlebt und dein Tag war sowieso total beschissen?
Dann hier noch ein letzter Erfolg, den du nicht unterschätzen solltest:

# du hast überlebt

Manchmal sind die Tage einfach beschissen. Aber du kannst sie durchhalten und am nächsten Tag weitermachen. Das ist großartig!

Ich bin mir sicher, dass du viele kleine und große Erfolge über jeden Tag verteilt erlebst.

Wenn dir jetzt in den Kopf kommt, dass sie so klein und unbedeutend sind, dass es albern wäre, sie aufzuschreiben, habe ich eine kleine Weisheit für dich:

Die vielen kleinen Erfolge sind viel wichtiger als der eine große Erfolg, denn sie bauen das Fundament, auf dem alle großen Erfolge sicher stehen können.

ein Beispiel

Um das etwas zu verdeutlichen, schauen wir uns mal ein Beispiel an:

Stell dir vor Hanna will Schriftstellerin werden. Sie träumt davon, in einer Reihe mit Joanne K. Rowling genannt zu werden und mit ihr regelmäßig einen Kaffee trinken zu gehen.
Das ist ein ziemlich großer Erfolg, der einige Jahre der Vorbereitung brauchen wird.

Das ist Hanna aber egal. Sie will es erreichen und ist fest entschlossen.
Voller Elan geht sie an die Arbeit und schreibt ihren ersten Roman.
Wahrscheinlich wird er nicht besonders gut sein, denn das sind erste Romane nie. 
Er wird von mehreren Verlagen abgelehnt.

Jetzt hat Hanna zwei Möglichkeiten:
Sie kann ihren Traum an den Nagel hängen und sich stattdessen ganz auf die kleine Welt ihres Bürojobs konzentrieren.

Oder sie sieht ihre Erfolge und konzentriert sich allein darauf.
Sie hat einen ganzen verdammten Roman geschrieben!
Wie viele Menschen schaffen das schon?
Sie schreibt jeden einzelnen Tag und lernt beständig dazu.

Beim letzteren Weg ist der Erfolg nicht garantiert, aber doch um einiges wahrscheinlicher als beim ersten.
Und was glaubst du, welche Möglichkeit Hanna glücklicher machen wird?

Das bringt dir das Erfolgsjournal

Genau das ist der Punkt.
Das Erfolgsjournal hilft dir dabei, die kleinen Erfolge zu sehen und wertzuschätzen.
Das macht dich nicht nur glücklicher, es hilft dir auch dabei, Rückschläge besser wegzustecken und an deine Ziele zu glauben.
Du nimmst den Weg, den du hinter dich bringst, bewusst war und erkennst die erbrachte Leistung an.

Außerdem verschiebt es die Wahrnehmung.
Die meisten Menschen, denen man so auf der Straße begegnet, konzentrieren sich auf das, was schlecht läuft, gelaufen ist oder wahrscheinlich (wieder) schlecht laufen wird.

Wie viel schöner ist das Leben, wenn wir uns stattdessen auf die schönen, positiven Dinge konzentrieren.

Dabei hilft das Erfolgsjournal enorm, denn wir lernen dabei nicht nur, unsere Fortschritte zu sehen, sondern auch uns selbst positiver zu betrachten. 
Und wie du aus dem Artikel zu Selbstliebe bereits weißt, hat das erhebliche Auswirkungen auf den Rest deines Lebens.

Dieser Effekt tritt besonders schnell ein, wenn wir uns abends vor dem Schlafen auf das Positive konzentrieren.
Denn was wir zuletzt denken, wird in der Nacht weiterverarbeitet und gelangt so schnell ins Unbewusste.

Du kannst dir deine Erfolge auch in Gedanken aufzählen oder sie jemandem erzählen.
Beim Schreiben fallen dir aber nicht nur viel mehr Dinge ein, als du vorher wahrgenommen hast, du bekommst auch eine lange Liste mit Erfolgen.
So hast du schnell ein Notfallkit zur Hand, dass dich daran erinnert, was du alles schon erreicht hast.

Selbstvertrauen

Selbstvertrauen beeinflusst alle Bereiche deines Lebens

Wenn du deine Erfolge ein paar Wochen lang aufgeschrieben hast, wird dir unweigerlich auffallen, dass du in manchen Bereichen mehr Erfolge hast als in anderen.
Das sind deine Stärken. Also die Dinge, die dich zum großen Erfolg bringen werden.

So bekommst du mit der Zeit ein gutes Gefühl für deine Fähigkeiten und wirst dir deiner Selbst sicherer.
Die eigenen Stärken klar und unverstellt zu sehen, ist ein wichtiger Baustein für dein Selbstbewusstsein.

Du kannst in nur zwei Minuten das Fundament für deine Träume legen.

Worauf wartest du noch?
Schnapp dir einen Stift und Papier und schreibe deine Erfolge auf.

Ich verspreche dir: Das wird dein Leben vollkommen verwandeln.

 

Hast du Anregungen oder Fragen?
Dann schick mir eine Nachricht oder schreibe einen Kommentar und helfe anderen durch dein Beispiel dabei, ihren Weg zu gehen.

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .