lifestyle design

Möchtest du deine Lebensqualität verbessern? 9 Ideen mit Sofortwirkung

29. Mai 2019
lebenqualitaet-erhoehen

Auf atomarer Ebene bestehen wir eher aus leeren Raum denn aus Materie. Auf dieser Ebene ist alles in Bewegung. Und diese Schwingung hat einen großen Einfluss auf unsere Gesundheit, unser Wohlbefinden und sogar Denken. Also auf unsere gesamte Lebensqualität.

Schwingen deine Atome auf niedriger Frequenz, wirst du anfällig für Krankheiten, fühlst dich unglücklich und dir fehlt einfach die Energie. Selbstsabotage gehört dann zu deinem Alltag.
Eine hohe Frequenz bewirkt das Gegenteil: Du bist glücklich und voller Energie, du hältst Schädigungen von außen besser stand und kannst gelassener mit den Herausforderungen des Lebens umgehen.

Kein Leben ist perfekt. Aber du entscheidest, wie zufrieden du in deinem unperfekten Leben bist.

release-onlinekurs
Trau dich, deine Stärke zu leben und zu der einzigartigen Person zu werden, die in dir steckt.

Wovon du mehr brauchst, um deine Lebensqualität zu steigern

Die Idee, die eigene Energie Frequenz zu erhöhen, um damit auch die Lebensqualität zu verbessern,  hört sich erstmal kompliziert an. Ebenso gut können wir den Umweg über die Schwingung aber auch weglassen und uns gleich dem Wesentlichen zuwenden: deinem Leben.

Das Ganze ist nämlich gar nicht so schwer. Alles was du unter einem gesunden, positiven Verhalten verstehst, alles was dich glücklich macht, erhöht auch deine Schwingung.

Hier sind die 9 besten Tipps, um dich sofort glücklicher, gesünder, erfolgreicher und liebevoller zu machen. Manche sind leicht umsetzbar, andere brauchen etwas Übung. Sie alle wirken garantiert.

#1 mehr lachen

In vielerlei Hinsicht ist Lachen der wichtigste Punkt in dieser Liste. Hier wird die Verbindung von Körper und Psyche besonders deutlich.

Wenn wir lachen, werden Glückshormone ausgestoßen, die Stress reduzieren und das Immunsystem stärken. Je glücklicher du bist, desto widerstandfähiger ist dein Körper.

Egal ob du Lach-Yoga ausprobierst, dich mit witzigen Leuten umgibst oder -mein absoluter Favorit- lustige Serien schaust. Lache viel und ausgelassen.

Und wenn du eh gerade lachst, dann verstärke es doch noch ein bisschen. Dem Körper ist es egal, ob es übertrieben ist oder nicht.

Am Besten lachst du täglich. Noch besser mehrmals täglich. Suche dir also viele gute Gründe, um richtig lachen zu können. Schmunzeln und lächeln ist auch schön, hat aber leider nicht diese körperliche Wirkung.

lebenqualitaet-lachen

#2 gesunde Ernährung

Dein Körper ist die wichtigste Ressource in deinem Leben. Wenn er nicht mitmacht, wirst du auch nichts machen können. Alles, was deinen Körper schwächt, vermindert deine Leistungsfähigkeit und Lebensqualität.

Die Ernährung ist der einfachste und schnellste Weg, dies zu beeinflussen.

Diese Lebensmittel schwächen unseren Körper, haben negative Einflüsse auf unsere Gesundheit und machen ziemlich unglücklich (achte mal darauf!):

– Stark verarbeitete Lebensmittel (Fastfood, Fertigprodukten, Frittiertes)
– durch Pestizide und Fungizide belastetes Obst und Gemüse
– Stark zuckerhaltige Lebensmittel, also Süßkram aber auch Fertigprodukte
– Drogen (z.B. Alkohol)
– Fleisch
(das werden einige nicht hören wollen, aber ich glaube daran, dass sich der Tod eines anderen Lebewesens negativ auf uns auswirkt)

Wenn du deine Lebensqualität verbessern möchtest, ist das genaue Gegenteil perfekt.
Frische, pestizidfreie Nahrung. Am Besten mit viel Liebe zubereitet und dann bewusst gegessen.

Wenn wir uns erstmal von den alten Gewohnheiten gelöst und unsere Geschmacksnerven sich wieder normalisiert haben, schmeckt es nicht nur besser, unser ganzes Gefühl dabei ist völlig anders.

Fällt dir das noch schwer, dann nimm zumindest täglich eine große Gemüseportion zu dir. Egal ob einen grünen Smoothie, einen Salat oder eine gedünstete Beilage.

Wasser, Wasser, Wasser

Und wo wir gerade beim Thema sind: Trink mehr Wasser! Wenn du nur eine einzige Sache umsetzt, dann diese. Unser Körper braucht Wasser für alle Funktionen. Ohne Wasser laufen wir nur auf Sparflamme. Meist ohne es überhaupt zu bemerken.

Probiere mal dieses einfache Wasserritual aus:
Schreibe auf einen Zettel etwas, das du mehr haben möchtest. Zum Beispiel Gesundheit, Liebe, Fülle etc. Dann lass dein Wasserglas für einige Minuten darauf stehen. So wird das Wasser positiv aufgeladen.

Ob das wirklich funktioniert?

Ich hab keine Ahnung. Aber es ist kaum Aufwand und schadet garantiert nicht. Wunschdenken hin oder her, es macht irgendwie glücklich.

lebenqualitaet-dehnen

#3 Bewegung & Dehnung

So wichtig wie das, was wir zu uns nehmen, ist auch die Bewegung. Unser Körper ist dafür gemacht. Deshalb nutzten viele Organe und Mechanismen unsere Bewegung, um Energie zu sparen.

Dein Darm ist dafür ein gutes Beispiel. Er funktioniert erst richtig, wenn du dich viel bewegst und alles dabei so richtig durchgeknetet wird.

Der positive Nebeneffekt ist: Du bist automatisch glücklicher und hast mehr Energie. Solange du es nicht übertreibst.

Versuche mindestens 4 Mal pro Woche für 30 Minuten Bewegung in deinen Alltag einzubauen. Ideal wäre auch ein täglicher Spaziergang ins Büro.

Egal ob du schwimmst, tanzt, boxt oder Yoga machst, wichtig ist der Spaß dabei. Verfolge keine Ziele, sondern genieße die Bewegung im Moment. Ganz ohne Druck.

Zusätzlich zur Bewegung ist es sinnvoll, sich täglich zu dehnen. Das muss nicht zeitaufwendig sein. 5 Minuten reichen aus.

Dafür kannst du zum Beispiel die Meridiandehnung ausprobieren. Die mache ich nun einige Monate lang täglich und ich kann gar nicht mehr darauf verzichten.

#4 mehr Zeit mit den richtigen Lebewesen

Bist du über das Wort Lebewesen gestolpert? Ich habe es bewusst gewählt, denn es geht hier nicht nur um Menschen.

Wir sind der Durchschnitt der fünf Menschen, mit denen wir am meisten Zeit verbringen. Das liegt am Gesetz der Resonanz. Frequenzen gleichen sich aneinander an, um harmonisch schwingen zu können. Es findet ein Ausgleich statt.

Das gilt aber nicht nur für Erwachsene, sondern auch für Kinder und für Tiere. Deshalb macht es uns so wahnsinnig glücklich und unbeschwert, wenn wir längere Zeit bewusst mit einem Baby verbringen oder Tieren beim Spielen zuschauen.

Achte also mal darauf, mit wem du dich umgibst. Sind sie positiv oder ziehen sie dich runter?

Das bedeutet nicht, dass du Menschen komplett meiden und als Energievampire beschimpfen musst. Versuche lieber, ihnen zu helfen, ihre eigene Lebensqualität und damit auch ihre Schwingung zu erhöhen.

Schau dich in deinem Leben um. Wer bringt dich immer zum Lachen und unterstützt dich? Vielleicht kannst du mit dieser Person mehr Zeit verbringen.

lebenqualitaet-richtiger-umgang

#5 bewusst leben

Es wundert dich sicher nicht, dass Achtsamkeit wichtig ist, wenn es um die Erhöhung deiner Lebensqualität geht.

Unser Leben besteht in erster Linie aus unserer Gedanken, Gefühlen und Handlungen. Die meisten von uns werfen mit ihnen um sich wie ein tollwütiger Orang-Utan. Dabei können wir alle drei nutzen, um das Leben zu erschaffen, dass wir wirklich wollen.

Emotionen sind nicht nur die wichtigste Ebene, sondern auch die schwierigste.

Liebe und Freude lassen dich höher schwingen als Hass oder Neid. Das bedeutet aber nicht, dass du einfach so tust, als hättest du keine negativen Gefühle in dir. Sie sind manchmal da und dann ist es auch ok.

Erinnere dich täglich daran, dass in dir auch die positiven Gefühle sind. Liebe, Dankbarkeit und Freude sind schon in deinem Leben. Wir schenken ihnen nur seltener Beachtung.

Das kannst du ändern, indem du dich daran erinnerst.
Nenne fünf Dinge, für die du in deinem Leben dankbar bist.
Nenne 3 Sachen, die du an dir selbst liebst.
Welche Menschen oder Tiere in deinem Leben möchtest du nicht missen? Warum?
Was hast du heute getan oder erlebt, dass dich richtig glücklich gemacht hat?

Wenn wir unsere Aufmerksamkeit auf diese schönen Aspekte richten, verändert sich unsere gesamte Wahrnehmung. Gleichzeitig bekommen wir auch mehr Selbstvertrauen. Warum also nicht die 5 Minuten investieren und diese Fragen regelmäßig beantworten?

Glücklich macht es übrigens auch, wenn du anderen Komplimente machst oder irgendwie hilfst.

Auf diese Weise beeinflussen wir nicht nur unsere Gefühle, sondern auch unsere Gedanken. Das kannst du noch verstärken, indem du darauf achtest, wie du eigentlich mit dir selbst sprichst – laut und in Gedanken.

Machst du dich selbst ständig fertig? Oder sagst sowas wie: „Das war ja typisch für mich!“, wenn dir ein Missgeschick passiert?

Dann wird es Zeit, dass du eine liebevollere Haltung dir selbst gegenüber einnimmst. Beobachte, wie du mit guten Freunden sprichst, und versuche dies auf dich zu übertragen.

#6 Natur erhöht die Lebensqualität

Zeit in der Natur zu verbringen, ist wie ein Kurzurlaub. Egal ob du im Wald spazieren gehst oder Zeit im eigenen Garten verbringst, es macht unweigerlich glücklich.

Wenn du in einer Stadt lebst, ist das nicht unbedingt umsetzbar.
Natur bedeutet aber mehr als Wald. Deine Frequenz erhöht sich schon, wenn du dich mit Pflanzen umgibst, selbst wenn es nur Zimmerpflanzen sind.

Frische Luft oder Sonnenstrahlen auf der Haut, ja selbst Regen trägt dazu bei, uns aufzuladen und glücklich zu machen.
Im Stress des Alltags merken wir es nur meist nicht.

Umgib dich mit Natur. Wir sind ein Teil von ihr und es ist gut, daran erinnert zu werden.

lebenqualitaet-natur

#7 ausgewählter Medienkonsum

Wenn schon die Anwesenheit von Menschen Auswirkungen auf uns hat, wie sieht es dann erst bei Medien aus?

Damit meine ich nicht nur Social Media und Nachrichten, sondern auch Filme, Serien und sogar Musik. Sie alle sind Instrumente, die uns hoch- oder runterziehen können.

Achte bewusst darauf, wie unterschiedliche Dinge auf dich wirken.

Zum Leidwesen meiner Lieblingsmenschen, habe ich es mir zur Gewohnheit gemacht, mein Körperempfinden beim Fernsehen zu beobachten und Filme abzubrechen, wenn ich mich dabei nicht gut fühle.

Das macht dir keine Freunde, aber glücklich.

Und nebenbei wird dein Selbstwert gestärkt, weil du dich und deine Bedürfnisse ernst nimmst und auch danach handelst. Außerdem wirst du viel weniger fernsehen, was viel Zeit und Energie für andere Dinge freisetzt.

Gewalt, Diskriminierung und Hass sind nicht das, womit ich meinen Geist füttern möchte. Und du?

#8 gemütliche Wohlfühloase

Wie sieht deine Wohnung gerade aus?
Wenn deine Antwort nicht phänomenal lautet, dann arbeite daran, das zu ändern. Schon mit Kleinigkeiten wie Aufräumen, Umstellen oder einer Kiste für Kleinkram, kannst du den Gesamteindruck verändern.

Eine ordentliche und gemütliche Wohnung ist nicht nur bewiesenermaßen das beste Mittel gegen Stress, sondern wirkt unterschwellig auch auf unsere Selbstwahrnehmung und unseren Blick auf die Welt.

Miste aus, schau dir ein paar Videos von Raumexperten an oder lass dich direkt von einem Innenarchitekten beraten. Mache, was notwendig ist, damit deine Wohnung zu deinem Kraftort wird.

lebenqualitaet-gemuetlichkeit

#9 dufte Lebensqualität

Dieser letzte Punkt ist am einfachsten umzusetzen: Aromatherapie.

Wir nehmen ätherische Öle über die Nase auf, wodurch sie einen schnelleren Zugang zum Gehirn haben und dort wirken. Orange und Grapefruit machen glücklich, Lavendel bringt heitere Gelassenheit und Pfefferminze hilft bei der Konzentration.

Gleichzeitig wirken sie auch antibakteriell sowie antimikrobiell und reinigen die Luft, die wir atmen.

Es wird gesagt, dass ätherische Öle unterschiedliche Energie Frequenzen haben und uns nach dem Gesetz des Ausgleichs höher schwingen lassen.
Besonders hohe Schwingungen haben die ätherischen Öle bulgarische Rose, Helichrysum, Weihrauch, Myrrhe, Sandelholz, Lavendel und blaue Kamille.

In einer schönen Duftlampe verteilt sich der Geruch nicht nur im ganzen Raum, sondern wird gleich noch zum Hingucker.

Das waren meine 9 Ideen, um deine Energiefrequenz und damit auch deine Lebensqualität zu steigern. Ich versuche, jeden Tag mindestens vier von ihnen umzusetzen. Dafür habe ich sie in meine täglichen Routinen eingebaut.

Ich wünsche dir Liebe.
Deine Janina

Was machst du, um deine Lebensqualität zu steigern?

Bist du unzufrieden und fühlst keine richtige Verbindung zu deinem Leben?
Möchtest du Schöpferin deines Lebens sein?

Bist du unzufrieden und fühlst keine richtige Verbindung zu deinem Leben?


Abonniere jetzt kostenlos die wöchentlichen Anregungen
und zusätzlichen Übungen und ich schenke dir mein Ebook mit
5 effektiven Sofort-Hilfen, um langfristig glücklich zu sein.

Invalid email address
Garantiert ohne Spam. Abmeldung jederzeit möglich.

No Comments

Leave a Reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.